Begleitausschuss

Es wird ein Begleitausschuss gebildet, der neben Vertreterinnen und Vertretern aus allen relevanten Ressorts der kommunalen Verwaltung und anderen staatlichen Institutionen mehrheitlich mit lokalen Handlungsträgern aus der Zivilgesellschaft besetzt wird.

Der Begleitausschuss

  • unterstützt und begleitet die Zusammenarbeit zwischen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteurinnen und Akteuren in der „Partnerschaft für Demokratie“
  • legt die Eckpunkte der Gesamtstrategie nach Beratung in der Demokratiekonferenz fest;
  • analysiert lokale bzw. regionale Unterstützungsmöglichkeiten und organisiert deren Einbindung;
  • berät die Fach- und Koordinierungsstelle und das federführende Amt in der praktischen Arbeit der „Partnerschaft für Demokratie“, insbesondere bei der Umsetzung und Fortschreibung sowie der nachhaltigen Verankerung
  • entscheidet über die Einzelmaßnahmen – insbesondere finanziert aus dem Aktions- und Initiativfonds – die zur Umsetzung der Zielstellungen der „Partnerschaft für Demokratie“ durchgeführt werden sollen und begleitet diese.

Der  Begleitausschuss nimmt diese Aufgaben als strategisch handelndes und regelmäßig tagendes Gremium zur Entwicklung, Implementierung und Umsetzung sowie nachhaltigen Verankerung der „Partnerschaft für Demokratie“ wahr.

Mitglieder

Name Funktion
Stefan Weigler Bürgermeister der Stadt Wolgast
Brigitte Grugel Stadtvertretervorsteherin
Gisela v. Arnim Bürgerin
Gisela Kretschmer Fachdienstleiterin für Bildung, Kultur, Soziales und Sport
Elke Quandt Fach- und Koordinierungsstelle
Lars Bergemann Vors. des Interkultuturellen Gartens Regenbogenpark e.V.
Roswitha Fennert Schulleiterin Heberleinschule
Karl-Uwe Roggow Schulleiter Runge-Gymnasium
Fred Gransow Ehrenamtlicher Bürgermeister Lassan
Andreas Keil Mitarbeiter des Jugendhauses
Maja Ulatowski RAA Anklam
Inka Peters Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V.
Rolf Wittwer CJD e.V.
Uwe Bobsin Coach
Aslan Reut Jugendforum
Riant Reut Jugendforum